Behandlungsspektrum Paartherapie

All die unter Behandlungsspektrum Sexualtherapie genannten Beschwerden eines Partners können der Grund für eine Paartherapie sein. Eine Paartherapie kann auch hilfreich sein, wenn einem oder beiden Partnern nicht mehr klar ist, ob er oder sie die Beziehung aufrecht erhalten möchte. Aber auch das Gefühl, sich auseinander gelebt zu haben, oder ein Vertrauensverlust durch eine Außenbeziehung eines Partners können der Ausgangspunkt für die Therapie sein.

Wichtig ist zu beachten, dass eine Paartherapie meist nur Sinn macht, wenn sie von beiden Partner gewünscht oder zumindest akzeptiert wird. Gegen den Willen eines Partners kann kein konstruktiver Prozess initiiert werden.

Organisatorisches
Eine Einzel-Therapiesitzung dauert 50 Minuten. Für Paarsitzungen hat sich eine Sitzungsdauer von 90 Minuten als sinnvoll herausgestellt, da 50 Minuten häufig als zu kurz empfunden werden. Vor Beginn der Sitzungen sollte klar sein, ob eine Paartherapie oder eine Einzeltherapie gewünscht wird. Eine Umwandlung einer Einzel- in eine Paartherapie nach der ersten oder nach mehreren Sitzungen ist für den dazukommenden Partner ungünstig, so dass dies in der Regel nicht sinnvoll ist.